Kategorien &
Plattformen

»Augenblicke«

»Augenblicke«
»Augenblicke«
© Noom Peerapong I Unsplash.com

»Augenblicke« - Prämierte Kurzfilme

Donnerstag, 29. April 2020, 18 Uhr

Kaminzimmer der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG), Siolistraße 7 I Campus Westend, Frankfurt

Die Auswahl ist getroffen, das Programm ist erstellt. Die Kurzfilmreihe »Augenblicke« startet in die nächste Runde. 11 Kurzfilme, 96 unterhaltsame Minuten. 

Das Programmheft kann hier heruntergeladen werden.

»Das Erleben von Liebe, Freude (nicht Vergnügen), das Erfassen einer Wahrheit geschieht nicht in der Zeit, sondern im AUGENBLICK, im Jetzt. Es ist die Ewigkeit, die Zeitlosigkeit; nur in der Abwesenheit von Zeit kommt unsere Selbstwahrnehmung aus dem Sein und nicht aus der persönlichen Vergangenheit. Nur dann verschwindet das Bedürfnis, etwas anderes zu leben, als wir es "zur Zeit" leben oder gelebt haben. Und damit auch die illusorische Erwartung, dass irgendetwas oder irgendjemand in Zukunft kommt und uns glücklich macht.« schreibt Brigitte Haertel in https://www.katholisch.de/artikel/19626-vom-sein.
Vielleicht inspiriert der eine oder andere Film zum Spüren dieser Zeitlosigkeit.

(Karsten Henning, Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz)

Anmeldung bei Gabriele von Erdmann bis 28. April 2020.