Kategorien &
Plattformen

Hilfe! Ich stehe auf der anderen Seite des Pults!

Hilfe! Ich stehe auf der anderen Seite des Pults!
Hilfe! Ich stehe auf der anderen Seite des Pults!
© Sebastian I Unsplash.com

An vier Abenden lernst Du das Wichtigste, um im Schulalltag bestehen zu können: Organisation, Stundenplanung, Gesprächsführung, Schulrecht, Diagnostik, Methodik und Notengebung. Die Abende können einzeln oder komplett besucht werden.

Erfahrungen aus der Praxis werden mit passenden Handreichungen versehen, sodass die Teilnehmende eine gute Handlungsgrundlage für die alltägliche Arbeit erhalten und vorab solide ausgestattet sind. Zu jedem Themenabend werden zudem Kopiervorlagen und weitere Handreichungen bereitgehalten. Die Abende können komplett oder auch einzeln besucht werden. Bitte in der Anmeldung vermerken.

Referent: Manfred Bauer, Lehrer mit den Fächern Mathematik, Geschichte und Religion, Lehrbuchautor.

Kaminzimmer der Katholischen Hochschulgemeinde (KHG), Siolistraße 7 I Campus Westend, Frankfurt

Anmeldung bis 4. November 2019 bei Gabriele von Erdmann.

Donnerstag, 7. November 2019, 18 - 20 Uhr

Hilfe, ich bin neu hier oder: Organisation ist alles! Hierbei dreht sich alles rund ums Lehrerzimmer. Eine gute Organisation und ein professionelles Auftreten ersparen viel Frust und Hektik fernab des Klassenzimmers. Parallel dazu sollte man auch die Struktur des Vorbereitungsdienstes kennen, dessen Anforderungen in den Schulbetrieb hineinragen.

Wenn das mal gut geht – oder wie komme ich durch 45/90 Minuten in der Klasse? Das Kerngeschäft der Schule ist der Unterricht. Dieser muss gut geplant werden, angefangen von der Unterrichtseinheit bis hin zur einzelnen Stunde. Nach der Lehrprobe gilt es diesen dann gekonnt zu reflektieren.

Donnerstag, 14. November 2019, 18 - 20 Uhr  

Der Ton macht die Musik – oder wie führe ich ein gutes Gespräch? Gespräche mit Eltern, Schülern und Kollegen sind Teil des Schulalltags. Eine gute Vorbereitung und Gesprächsstrategie führen in der Regel zu einer vertrauensbildenden Verständigung. Ebenso geht es um eine gewaltfreie Kommunikation insbesondere bei Konflikten im Schulalltag.

Donnerstag, 21. November 2019, 18 - 20 Uhr

So ist's recht – alles was ich zum Schulrecht wissen sollte! Ob Notenvergabe oder Schulausflug – nur, wer sich schulrechtlich gut auskennt, befindet sich auf der sicheren Seite und macht sich nicht angreifbar. Ein komprimiertes Schulrechtswissen soll ein wenig Klarheit im Dickicht der Gesetze, Verordnungen und Erlasse verschaffen.

Auf dem zweiten Blick sieht man besser – oder wie kann ich meine Schüler fördern? Bloßes Hinschauen und Einordnen in Schubladen gehören Gott sei Dank der Vergangenheit an. Wer Schüler begreifen möchte, muss hinter die Fassade schauen. Dazu bedarf es einer umfassenden pädagogischen Diagnostik, die den Blick auf die Lernausgangslage, Diagnose- und Förderpläne lenkt und Lernpotentiale erkennt, damit Schüler gestärkt werden.

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18 - 20 Uhr

Das ist der Knaller! - oder: Methoden, die Schüler motivieren Neben einem soliden Fachwissen bedarf es einem reichhaltigen methodischen Handlungsrepertoire. Didaktik und Methodik müssen so aufeinander abgestimmt sein, dass die Lernenden Appetit auf die Lerninhalte bekommen. Methodisch gewürzt kann Unterricht zum Hochgenuss werden.

Well done – mehr als Noten! Vor dem Hintergrund des kompetenzorientierten und prozessbestimmten Unterrichts gilt es Schüler angemessen zu beurteilen. Leistungsbewertung ist mehr als nur die Note unter einer Klassenarbeit. Hierzu muss die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung miteinbezogen werden. Nur so kann werden Notengebungen transparent.